Ökobilanz,
Sicherheit &
Umwelt­­schutz

Unsere Umwelt

Das Thema Umweltschutz beschäftigt uns, wie auch viele andere Unternehmen. Da wir aber nicht nur tatenlos zusehen, sondern auch aktiv gestalten möchten, haben wir uns eine Menge an Maßnahmen einfallen lassen.

Zum 01.08.2021 geht unsere PV-Anlage ans Netz, und somit sind wir ab diesem Zeitpunkt komplett autark. Das heißt, alle Verbraucher (Wärmepumpenheizung, Beschattung, Lampen, EDV, Drucker, Geräte etc.) werden über den eigenen produzierten Strom versorgt. Damit dies zu jeder Zeit gewährleistet ist, steht ein großer Energiespeicher dahinter. Selbstverständlich ist dieser, wie auch unsere PV-Anlage, erweiterbar. Zusätzlich werden auch unsere KFZ-Ladesäulen über die PV-Anlage bzw. den Energiespeicher mit Strom versorgt.

Ein schneller Ausbau der Ladeinfrastruktur (KFZ) ist bereits berücksichtigt. Somit können alle Mitarbeiter, welche ein Hybrid- oder Elektrofahrzeug haben, Ihr Auto, E-Bike etc. kostenlos mit grünem Strom laden. Das Ziel dahinter ist, alle Mitarbeiter zu motivieren, auf ein E-Fahrzeug umzustellen.

Somit arbeiten wir natürlich auch an der Elektrifizierung unserer Flotte. Bis hierzu die geeigneten Fahrzeuge zur Verfügung stehen, wurden daher alle Fahrzeuge ausgetauscht und haben mindestens Euro 6 bzw. Euro 6d.

Um unseren CO2-Fußabdruck weiter zu minimieren, nehmen wir zusätzlich an freiwilligen CO2-AUSGLEICH von RESTEMISSIONEN durch SINNVOLLE Klimaschutzprojekte teil bzw. unterstützen Projekte von https://www.climatepartner.com/.

Unser Projekt 2021/2022 ist: Wasserkraft, Virunga, D.R. Kongo | ClimatePartner. Mit diesem Projekt unterstützen bzw. kompensieren wir unseren aufgerundeten C02 Fußabdruck von 61.000 kg (Zertifikat) und leisten hiermit einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz und unterstützen die Arbeit der Rangers vor Ort, um die dort freilebenden Berggorillas zu schützen.

Weiter tun wir unser Möglichstes in allen Bereichen umweltfreundlich, klimaschonend und regional zu agieren.

KLIMA­NEUTRAL
PHOTO­VOLTAIK
100% AUTARK
STANDORT OHNE EMISSIONEN
E-MOBIL LADE­STATIONEN

Sicherheit & Umwelt­schutz

Sicherheit steht bei uns an oberster Stelle!
Vom Strahlenschutz bis hin zur Unfallverhütung. Unsere gesamte Ausrüstung, Fahrzeuge, Räumlichkeiten sowie die persönliche Schutzausrüstung unserer Mitarbeiter werden regelmäßig überprüft. Außerdem wird unser Personal laufend in Erster Hilfe und korrektem Umgang mit den Arbeitsmitteln geschult.

Strahlenschutz & Verantwortung

Wir nehmen das Thema Strahlungsschutz sehr ernst, sowohl bei Prüfungen vor Ort als auch auf unserem Firmengelände. Messgeräte, Bleiplatten zur Abschirmung, Absperrbänder, Warnschilder sowie Warnleuchten sind Standardausrüstung. Bei jeder Durchstrahlungsprüfung wird das Umfeld genauestens beobachtet. Der Kontrollbereich wird natürlich entsprechend gesichert bzw. markiert.

Unsere Einsätze melden wir täglich bei der zuständigen Behörden an. Bei Vor-Ort-Terminen wird der Werksschutz, Bauleiter oder die verantwortliche Person informiert. Für Ihre und unsere Sicherheit ist mindestens ein/e Strahlungsschutzbeauftragte/r vor Ort anwesend.

PSA

Alle unsere Prüfer besitzen eine persönliche Schutzausrüstung (PSA). In Umgebungen, die eine flammenhemmende Bekleidung erfordern, werden entsprechende Overalls getragen. Bei Prüfungen in einer bestimmten Höhe, z.B. an Gerüsten oder Hebebühnen, werden unsere Mitarbeiter mit speziellen Gurten gesichert.

GEFÄHRDUNGS-
BEURTEILUNG

Wir führen stets eine Gefährdungsbeurteilung für Bau- und Montagestellen durch. Auf Wunsch erstellen wir auch eine spezielle Gefährdungsbeurteilung für den jeweiligen Einsatzort.

ADR

Unsere Fahrzeuge entsprechen den ADR – Bestimmungen für den Transport von radioaktiven Stoffen (Klasse 7) und Gefahrstoffen in kleinen Mengen. Die Überwachung hierfür erfolgt über einen externen Gefahrgutbeauftragten.

Umweltschutz

  • Unsere Fahrzeugflotte ist jung und umweltschonend
  • Wir halten Strahlzeiten so kurz wie möglich
  • Wo möglich, setzen wir Spraydosen auf Wasserbasis ein
  • Chemie und Blei entsorgen wir über Fachbetriebe
  • Kein Einsatz von Chemie und Blei bei der digitalen Röntgenprüfung