ZFP RT GAMMAGRAPHIE FILM & DIGITAL

RT Gammagraphie Film & Digital

Durchstrahlungsprüfungen mit Isotopen nennt man auch Gammagraphie. Unterschiedlichste Fehler in der Schweißnaht werden somit sichtbar gemacht und können damit gefunden werden, wie etwa Poren, Risse, Schlacke, Bindefehler, Ansatzfehler uvm. Die Tagesaktivität des Isotops, die Dicke des Materials, die Filmqualität bzw. passende Speicherfolie, sowie der Abstand (Film/Speicherfolie zur Strahlenquelle) ergibt die richtige Belichtungszeit.

Sogenannte Schattenaufnahmen „on stream“ kann man hiermit ebenfalls gut anfertigen. Damit werden Korrosions- und Erosionsstellen, sowie Wandstärkenminderung an Rohrleitungen sichtbar. Schwer zugänglich bzw. isolierte Rohrleitungen können ebenfalls durchstrahlt werden, Wandstärken können somit auch ermittelt werden.

Bei Schweißnähten mit starken Wandstärkenunterschieden, z.B. bei Überschiebern, kommt häufig die Doppelfilmtechnik zur Anwendung. Mit CR (Digitale Gammagraphie) ist in der Regel noch mehr zu erkennen!

Generell ist das Prüfverfahren sehr zuverlässig. Der Vorteil ist: handlich, leicht zu transportieren und in vielen Bereichen einsetzbar. Wir verwenden dies in Anlagen, Rohrgraben und überall dort, wo mit der Röntgenröhre nicht gearbeitet werden kann.

WIR BIETEN IHNEN FILM & DIGITAL AN

AUFNAHMEN MIT CR DIGITAL

Für die DIGITALE GAMMAGRAPHIE werden sogenannte Speicherfolien verwendet. Funktioniert wie bei einem Film, die Daten werden jedoch ausgelesen und erscheinen anschließend digital auf dem Bildschirm.

Sie erlauben eine sehr schnelle und zügige Erfassung und Auswertung der Aufnahmen. Sie erhalten wie gewohnt einen Prüfbericht. Die Prüfung erfolgt nach DIN EN ISO 17636-2 (Digital). Die Masterdaten sind selbstverständlich fälschungssicher und können nicht mit Photoshop etc. verändert werden. Komprimierte Dateien lassen sich zudem sehr gut per Mail versenden.

Der Vorteil hierfür liegt auf der Hand. Aufnahmen können jederzeit und überall mit entsprechender Software (bekommen Sie von uns) angesehen, weitergeleitet, in das Projekt integriert und perfekt, sowie platzsparend archiviert werden. Ein schnelles Auffinden der Daten (Aufnahmen) ist zudem möglich.
Doppeldrahtsteg, sowie Bildgüteprüfkörper sind auf jeder Aufnahme vorhanden und entsprechend dokumentiert.

AUFNAHMEN MIT FILM

Wie auch bei der Röntgenprüfung mit Röhre, ist ein weiterer Faktor den richtigen Film zu verwenden. Wir haben verschiedene Qualitätsfilme der Marken Fuji und AGFA, welche alle Vakuum verpackt sind. Zudem bieten wir Ihnen diese mit unterschiedlich dicken Bleifolien (0,027 und 0,1 mm) an. Der sogenannte Bildgüteprüfkörper, welcher filmfern oder filmnah aufgelegt wird, zeigt die Bildgüte der Filme an. Diese gibt es für verschiedene Metalle und mit verschieden dicken Drahtfäden. Welcher Drahtsteg noch sichtbar sein soll gibt die Prüfanweisung und natürlich die entsprechende Norm an.

LABORFAHRZEUGE

Unsere mobilen Laborfahrzeuge sind komplett ausgestattet. Alle unsere Fahrzeuge sind mit einer vollautomatischen Filmverarbeitung oder mit CR-Scanner ausgestattet. Dies bedeutet: Stets die beste Qualität. Bei der Filmverarbeitung haben Sie bereits nach 8 Minuten ein Ergebnis. Bei CR nach ca. 30 Sekunden!

Auf Wunsch erfolgt eine Auswertung vor Ort auf der Baustelle. Für die Filmbewertung haben wir LED – Filmbetrachtern. Densitometer (Schwärzungsmessgerät). Bei CR spezielle Laptop`s mit hochauflösendem Display.

Die Protokollierung erfolgt mit Laptop und Drucker. Das Ergebnis gibt es sofort im Anschluss. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Protokolle oder Daten noch von der Baustelle als Datei zu.

Radiographie Werkstoffprüfung

UNSERE ISOTOPEN

Für die Durchstrahlungsprüfung mit Gammastrahlen verwenden wir Selen 75 oder IR 192. Bei der Gammagraphie ist es wichtig, die richtige Strahlenquelle zu verwenden. Selen 75 für dünnwandiges Material, IR 192 für etwas dickeres Material.

UNSERE GAMMASTRAHLER

Unsere Isotopen – also die Strahlenquelle – Selen 75 und IR 192 sind in transportablen handlichen Behältern gut und sicher aufgehoben. Wir haben hierfür ein komplettes Equipment, von der Fernbedienung bis hin zu verschieden langen Ausfahrschläuchen, Kollimatoren, Spitzen, Rohrspinnen, Halterung usw. Dies wird benötigt, um die Strahlenbelastung möglichst gering zu halten. Ein weiterer Vorteil ist schnelles Arbeiten, kurze Belichtungszeiten und bestmögliche Qualität.